Rosen morbid





Gekaufte Blumen haben heutzutage oft die Eigenart, nicht wirklich zu verwel-

ken, sondern sie trocknen einfach in der Vase zusammen. Aus den Resten

eines Blumenstraußes entstand das Hintergrundfoto. Da die Rosenköpfchen

ohnehin schon wie getrocknet und die blauen Blüten von vornherein wie künst-

lich wirkten, habe ich durch entsprechende Bearbeitung den Eindruck von

Morbidität hervorgerufen. Blasse Farben, Austausch des Hintergrundes, oder in

Sepia getaucht und dem Ganzen einen verfallenen Rahmen hinzugefügt.


Das Foto in den Originalfarben und mit ausgetauschtem Hintergrund:


  

Das Foto, einschließlich Rahmen, ganz in Sepia und als favorisierte Variante mit zusammengetrockneten und verblassten Blumen und einem Rahmen, der sichtlich ramponiert ist. Auch die Bretterwand, in der sie scheinbar stecken, ist vom Wetter gezeichnet:


  



Alle hier gezeigten Bilder sind designed by Ursula Malinka
Alle Rechte liegen bei Ursula Malinka


nach oben